Willkommen in meiner Fotowelt

 

Mein ich....
Waldemar Gfeller, Rufname  "Waldi"

Aufgewachsen bin ich hier im kleinen Dorf   >>Walliswil bei Niederbipp.

Da wohne ich heute noch.

 

 Der Weg ist das Ziel.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ich glaube wirklich, dass es Dinge gibt, die niemand sehen 

könnte, wenn ich sie nicht fotografieren würde. 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Oberaargau-Emmental

August 2020
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Danke für dein Besuch

 
 
 
 
 
 

Warum Oberaargau
Der Oberaargau ist Teil des Schweizer Mittellandes. Er liegt zwischen den grossen städtischen Zentren und ist deshalb eine Durchgangsregion. Nicht nur der namensgebende Fluss Aare durchzieht ihn von West nach Ost, sondern auch die Autobahn A1 und die Bahnstrecke Bern–Zürich, die beiden wichtigsten Ost-West-Verkehrsachsen der Schweiz.

Verwaltungskreis Oberaargau, Gemeinden

Quelle. Wikipedia

Zentren des Oberaargaus sind an der Bahnlinie die Stadt Langenthal und das Dorf Herzogenbuchsee sowie an der Aare die historischen Städtchen Wangen und Aarwangen. Seit dem Bau der Autobahn hat sich der Schwerpunkt der wirtschaftlichen Entwicklung nach Norden, an den Jurasüdfuss verlagert, wo sich das Städtchen Wiedlisbach und das Dorf Niederbipp befinden.

>>weiterlesen

 

Was gehört zum Oberaargau?

 

Der Oberaargau ist der nordöstlichste Teil des Schweizer Kantons Bern. (Bild) Er grenzt an die Kantone Solothurn, Aargau und Luzern. Nur im Süden ist er mit dem Kanton Bern verbunden. Die südlich angrenzende Region ist das Emmental, wobei die Grenze nicht immer gleich definiert wird. Wikipedia

 

Wandern, Natur und Kultur

 

Der Oberaargau ist eine landschaftlich reizvolle Gegend, eine Region der Dörfer, Täler und Hügel, Wälder und Matten - ein Eldorado für Spaziergänger, Wanderer und Biker, das es zu entdecken gilt. Als östlichster Zipfel des Kantons Bern grenzt er an die drei Kantone Solothurn, Aargau und Luzern und reicht von der ersten Jurakette hinab ins Aaretal und wieder hinauf zum Ahorn, einem Ausläufer des Napfs.

Das Emmental

Restaurant "zum wilden Mann" Ferrenberg ob Wynigen

Warum Emmental

Die Verwaltungsregion Emmental-Oberaargau umfasst die Verwaltungskreise Emmental und Oberaargau mit insgesamt 178'977 Einwohnerinnen und Einwohnern (Stand: 31.12.2018) in 85 Gemeinden mit einer Gesamtfläche von 1'021.24 km2 (Stand: 1.1.2020). >>weiterlesen

 

Quelle Wikipedia

Das Emmental umfasst die Einzugsgebiete der Emme und der Ilfis vom Hohgant bis Burgdorf und das Unteremmental von Burgdorf bis zur solothurnischen Kantonsgrenze. Politisch entspricht es dem Verwaltungskreis Emmental. Häufig wird auch der ehemalige Amtsbezirk Konolfingen zur Region Emmental gezählt. Die grössten Ortschaften sind Burgdorf, Langnau, und Sumiswald.

Das Landschaftsbild ist von Wiesen und Weiden geprägt. Viele Hügel sind weitgehend mit Nadelwald bedeckt.

Verwaltungskreis Emmental, Geminden